Therapieangebote für die Geriatrische Führehabilitation

Zu Beginn des Krankenhausaufenthalts wird gemeinsam mit dem Patienten die passende Therapie besprochen. Dabei helfen den Therapeuten wissenschaftliche Befundungsmethoden, die auch die psychosozialen und häuslichen Umstände berücksichtigen. Im Anschluss wird zusammen mit dem Patienten sowie auf dessen Wunsch hin ebenso mit seinen Angehörigen, ein individuelles Ziel formuliert.

Für alle angebotenen Therapien besteht die Möglichkeit der individuellen Absprachen mit den Ärzten und/oder Therapeuten.
Grundsätzlich erhält jeder Patient fünf Tage die Woche jeweils zweimal täglich Therapie. Davon entfällt eine Einheit auf die individuelle Einzeltherapie, die zuvor mit dem Patienten abgestimmt wurde. In dieser Einheit besteht auch die Möglichkeit mit dem Patienten über Hilfsmittel wie Rollatoren oder Rollstühle zu sprechen, die evtl. benötigt werden, damit der Patient im Anschluss an seine Klinikentlassung ein möglichst selbstständiges Leben in seiner häuslichen Umgebung führen kann. In der zweiten Therapieeinheit am Tag besteht für den Patienten die Möglichkeit im klinikeigenen Therapieraum an Geräten Muskelaufbau zu betreiben, um die Kondition, Ausdauer oder das Geschick zu trainieren. Unser Therapieraum ist stets durch einen Therapeuten besetzt und steht den Patienten auch am Sonnabend zur Verfügung.

Bei Schluck-, Sprach-, oder Sprechproblemen verfügt unser Team über Logopäden mit spezieller Erfahrung in typisch geriatrischen Krankheitsbildern. Sie verhelfen unseren Patienten dazu, sich nach bestimmten Erkrankungen wieder stimmlich artikulieren zu können.

Einmal pro Woche findet eine Hockergymnastik statt. Gemeinsam mit einem Therapeuten werden innerhalb einer Gruppe leichte Gymnastik- oder Dehnübungen im Sitzen ausgeführt.

Darüber hinaus verfügt unser Haus über ein 32° C warmes Bewegungsbad, das Patienten in Absprache mit dem behandelnden Arzt als Einzel- oder Gruppenangebot offensteht.

Therapieangebote für die Geriatrische Führehabilitation

Zu Beginn des Krankenhausaufenthalts wird gemeinsam mit dem Patienten die passende Therapie besprochen. Dabei helfen den Therapeuten wissenschaftliche Befundungsmethoden, die Weiter

Therapie in der Palliativmedizin

Die Behandlungsziele der Therapie bei Palliativpatienten sind die Förderung des physischen und psychischen Wohlbefindens, eine Verbesserung der Lebensqualität und der Weiter

Spezielle Therapien für Demenzpatienten

Für Patienten, die neben einer anderen Erkrankung zusätzlich unter Demenz leiden, ist der Aufenthalt in einem Krankenhaus mit großen Ängsten Weiter
  • 1

Adresse

Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin GmbH
Plöner Straße 42 · 23701 Eutin
Telefon: 04521/802-0
Patientenanmeldung: 04521/802-474
www.sek-eutin.de · info[@]sek-eutin.de
evv co branding logo eutin st elisabeth rgb Logo Uni Luebeck Text CMYK schwarz

  Impressum

Patientenanmeldung

(Nur für den zuweisenden Arzt:)
Mit den beigefügten Formularen können Sie Ihre Patienten bei uns anmelden. Bitte füllen Sie die Formulare aus und senden Sie per Fax an 04521 – 802

Weiter

Downloads

Hier haben wir Ihnen alle zur Verfügung stehenden Unterlagen zu den verschiedenen Themen des Sankt Elisabeth Krankenhauses Eutin gesammelt. Von den verschiedenen Themen-Flyern, über unsere Chronik und Wegbeschreibung bis hin

Weiter
  • 1